Gesundheitsresort Bad St Leonhard Startseite
 
 
Verena Gorenzel-Strukl, Dipl. Diätologin

Verena Gorenzel-Strukl, Dipl. Diätologin "Durch richtige Ernährung – abnehmen ohne zu hungern und ohne auf Geliebtes zu verzichten."

Header Bild
    • Unverbindliche Anfrage




    • Newsletter

      Geben Sie hier Ihre E-mailadresse ein um unseren Newsletter mit aktuellen Angeboten zu erhalten.


    • 11°C
      Bad St. Leonhard
      19.04.2014 - 13:56

Gesundheitsresort Bad St Leonhard - Gesundheit aktiv erleben

font size
 


Besonderheiten des Hauses


Schwefelquelle:
Das Schwefelbad hat in Bad St. Leonhard bereits eine lange Tradition. Schon 1870 wurde erstmals ein Badehaus errichtet. Das Wasser verfügt über einen hohen Anteil an Schwefelwasserstoff und Hydrokarbonat. Sie zählt zu den sogenannten "kalten Quellen", da sie eine Wassertemperatur von ca. 11 Grad Celsius aufweist.

Medizin/Therapie:
Therapien mit dem Wasser aus der natürlich vorkommenden Schwefelquelle im Gesundheitsresort Bad St. Leonhard bieten Linderung und Heilung vor allem bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates.

Hotelkomponente:
Der moderne Bau wurde 2009 errichtet und strahlt gemütliche Atmosphäre aus. 120 stilvoll eingerichtete und komfortabel ausgestattete Zimmer sorgen für Behaglichkeit.
Zum Wohlfühlen laden das lichtdurchflutete Hallenbad, das Freischwimmbecken, die Saunaanlage und Dampfkabinen, ein Fitnessraum und der weitläufige Kurpark mit Musikpavillon ein.

Natur und Umgebung:
Schon seit langem ist Bad St. Leonhard ein beliebter Urlaubs- und Ferienort. Dazu tragen auch die Gasthäuser, Sitzgärten, Almhütten, Restaurants und Caféhäuser bei. Neben erholsamen Spaziergängen um das Gesundheitsresort Bad St. Leonhard verlocken die nahegelegenen ausgedehnten Fichtenwälder und schönen Almlandschaften zu ausgedehnten Wanderungen. Der Besuch vieler Burgen und Schlösser in der Umgebung verspricht kulturelle und geschichtlich interessante Stunden.

 
 
5 Fakten ansehen

Tips aus der Umgebung

„Der Mann aus Nazareth“ - Mensch – Gott - Mythos

Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal Mai - Oktober 2014


weiter